Guan Qijun

1950 Geboren in Shanghai.
1984 Erstmals ausgestellte Einzelwerke in „The Exhibition of Modern Chinese Paintings“ in Boston, USA.
1992 Aufnahme in China Contemporary Artist Directory.
1993 Ausstellung in Yokohoma, Japan.
1995 Einladung zur Ausstellung im Calgary Chinese Cultural Centre and Dragon City Market, Kanada.
1998 Dozent in chinesischer Kunst und Kalligraphie an der Universität Calgary, Kanada.
1999 Beginn diverser Einzelausstellungen in Calgary, Kanada.
2003 Ausstellung Yibo Gallery in Shanghai, China.
2007 Einladung zur 2. International Art & Antiques Fair, Hong Kong. Einzelausstellung ChinArt Galerie, Shanghai, China.

Der Künstler lebt und arbeitet in Shanghai, China. Er ist Mitglied verschiedenster Institutionen, unter anderem Präsident der «International Famous Artists Union» von Kanada.

Guan Qijun’s Arbeiten lassen die klassischen Charakteren der Peking Oper wieder auferstehen und spielen mit dem Konzept von Raum und Zeit, um eine neue visuelle Dimension zu kreieren. Dabei verbindet der Künstler die tausendjährige Tradition der chinesischen Malerei und Oper mit einer einzigartigen, neuen Form der Darstellung, welche dem Rezipienten einen ganz besonderen Zugang zu seinen Werken öffnet. Die Intensität der Farben und im Speziellen der Goldtöne geben den Bildern ihre enorme Ausdruckskraft.